Kita Schwalbennest – Seniorenheim Babette Ludowici

Kita Schwalbennest – Seniorenheim Babette Ludowici

Generationenbrücke

Für sechs Kinder und zwei Erzieherinnen der „Kita Schwalbennest“ gehört es seit Oktober 2016 zum Kita Alltag, wöchentlich die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheimes „Babette Ludowici“ zu besuchen. Der Besuch ist für die Kinder zur Normalität geworden in einer ganz und gar nicht alltäglichen Situation. Es ist nichts mehr Besonderes, nichts Aufregendes mehr, die Seniorinnen und Senioren zu besuchen. Rituale haben sich entwickelt, die Kinder begrüßen und verabschieden die Bewohnerinnen und Bewohner. Gemeinsam wird mit dem Ball oder dem Schwungtuch gespielt, Lieder werden gesungen  – die auch immer mal wieder die Seniorinnen und Senioren mit einstimmen lassen … fidirallala, fidirallala, fidirallalalalaaa …

Auch für persönliche Begegnungen ist Raum, die Kindern bekommen gesagt, was für schöne Namen sie haben, wie schön sie aussehen, sie werden gefragt was sie in der Kita machen – die Kinder erzählen was sie bewegt, was sie zum Geburtstag geschenkt bekommen haben, dass sie im Kino waren usw. ab und an wird auch mal eine Schleife von einer Seniorin, am Kleid des Kindes wieder schön gebunden, damit wieder alles gut sitzt.

Gerne bedienen die Kinder die Seniorinnen und Senioren zur Kaffeezeit, sie bringen Kaffee und Kuchen, zur Freude der Bewohnerinnen und Bewohner, an den Tisch. Auch Veranstaltungen wie Fasching, das Sommerfest oder die Weihnachtsfeier werden von den Kindern besucht und mitgestaltet. Wenn dann die Kinder Gebäck gebacken haben, davon jedem einzelnen Bewohner ein Päckchen überreichen und frohe Weihnachten wünschen, fließt auch hier und da mal eine Träne. 

 

Besonders freuen sich die Kinder, wenn Bewohnerinnen und Bewohne des Seniorenheimes zu Besuch in die Kita kommen. Die Besucherinnen und Besucher sind erstaunt, was es so alles im Kindergarten gibt, im Vergleich zu früher. Die Kinder backen im voraus Kuchen und freuen sich, dass sie ihre Gäste bedienen dürfen und vielleicht ein Liedchen singen können.

 

Am 22. April ist es wieder soweit, von 14.30 – 16.00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheimes und die kath. Frauengemeinschaft kommen zu Besuch in die Kita. Alle die das hier lesen und Lust haben auf Kaffee, Kuchen und ein nettes Gespräch, sind herzlich eingeladen.

 

Visionen für dieses Jahr sind: Nach dem Kaffeenachmittag im April, der Besuch der Seniorinnen und Senioren zu unserer Theateraufführung, zusammen Eis essen zu gehen und ein gemeinsamer Zoobesuch.